Warum Google Drive mit Dropbox synchronisieren?

Wie Sie wissen, sind Google Drive und Dropbox zwei beliebte Cloud-Laufwerke. Sie unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht, z. B. in Preis, Größe, Funktion, Leistung usw. Einige Benutzer wählen zwischen diesen beiden Cloud-Laufwerken aufgrund der unterschiedlichen Dienste, und einige Benutzer verwenden diese beiden Cloud-Laufwerke einfach gleichzeitig, um ergänzende Funktionen zu erhalten.

Um Ihnen ein besseres Verständnis der Unterschiede zwischen diesen beiden Cloud-Speicherdiensten zu vermitteln, werden in diesem Artikel nur einige Punkte als Referenz aufgeführt.

  Google Drive Dropbox
Freie Lagerung 15GB 2GB
Premium-Speicher 100 GB – 30 TB 1 - 2 TB (unbegrenzte Menge für Geschäftsabonnements)
Sicherheit 128 256-Bit-Verschlüsselung
Preise für 2 TB $99.99  (jährlich) $119.88 (jährlich)
Sync Herunterladen und Hochladen des gesamten Dokuments zur Synchronisierung Synchronisierung von Änderungen an der Datei in Blöcken, das ist viel schneller
Desktop-Anwendung Windows, macOS Windows, macOS, Linux
Mobile App Android, iOS Android, iOS
Anzahl der Benutzer Etwa eine Milliarde Über 500 Millionen

Da diese beiden Cloud-Laufwerke jeweils ihre eigenen Vorteile haben, ist es schwierig, eine Wahl zu treffen. Wenn Sie nur eine Datensicherung benötigen, können sowohl Google Drive als auch Dropbox Ihre Bedürfnisse erfüllen, sei es die Synchronisierung von Google Drive mit Dropbox oder die Synchronisierung von Dropbox mit Google Drive.

Wenn Sie die oben genannten Bedürfnisse haben, lesen Sie den folgenden Beitrag und Sie werden 2 kostenlose Möglichkeiten kennenlernen, um Dateien von Dropbox zu Google Drive oder Google Drive zu Dropbox zu übertragen. Wir werden die Synchronisierung von Google Drive mit Dropbox als Beispiel nehmen.

Google Drive mit Dropbox synchronisieren - Auf herkömmliche Weise

Die herkömmliche Art der Synchronisierung zwischen Google Drive und Dropbox ist die Methode „Herunterladen” und „Hochladen”. Mit anderen Worten: Sie müssen die benötigten Dateien zunächst von Google Drive auf Ihr lokales Laufwerk herunterladen und sie dann manuell in das Dropbox-Zielkonto hochladen. Befolgen Sie die folgenden Schritte, um den Vorgang abzuschließen.

Schritt 1. Melden Sie sich bei Ihrem Google Drive-Konto an.
Schritt 2. Wählen Sie die Dateien oder Ordner aus, die Sie herunterladen möchten, wählen Sie im Dropdown-Fenster die Schaltfläche „Herunterladen” und warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Dateien von Google Drive herunterladen

Schritt 3. Melden Sie sich in Ihrem Dropbox-Konto an, klicken Sie auf die Schaltfläche „Dateien hochladen” und wählen Sie die auf Ihr lokales Laufwerk heruntergeladenen Dateien aus, um sie in Ihr Dropbox-Konto hochzuladen.

Hochladen von Dateien unter Dropbox

Hinweis:

  • Nachdem Sie die Ordner auf Ihren PC heruntergeladen haben, werden sie in die entsprechenden filename.zip-Dateien umgewandelt.
  • Wenn Sie die Ordner direkt in Ihr Dropbox-Konto hochladen möchten, müssen Sie sie zuerst entpacken.

Es ist möglich, Dateien zwischen Google Drive und Dropbox über die Download- und Upload-Funktion zu synchronisieren. Der gesamte Vorgang kann jedoch sehr energie- und zeitaufwändig sein. Sie können die Seite nicht schließen, bis der Prozess abgeschlossen ist, und das Wichtigste ist, dass die Zeit, die es dauert, vom Internet abhängt. Gibt es also ein Tool, mit dem man die oben beschriebene Situation umgehen kann?

Effiziente Methode: Google Drive mit Dropbox synchronisieren

Hier wird ein KOSTENLOSER webbasierter Multi-Cloud-Speicher-Manager, MultCloud, sehr empfohlen, der es Ihnen ermöglicht, Dateien zwischen verschiedenen Clouds direkt zu synchronisieren, ohne sie herunter- und hochzuladen. Derzeit deckt er mehr als 30 führende Clouds ab, was Ihnen helfen kann, mehrere Cloud-Konten auf einer Plattform zu verwalten und Dateien mit einem Klick von einer Cloud zur anderen zu synchronisieren. Im Detail, hier sind, was MultCloud für Sie tun kann.

  • Übertragen Sie Dateien von Google Drive zu Dropbox.
  • Synchronisieren Sie Google Drive-Dateien mit Dropbox.
  • Verwalten Sie mehrere Dropbox- und Google Drive-Konten an einem Ort.
  • Übertragen Sie unbegrenzt viele Daten auf einmal.
  • Herunterladen von Dateien auf Cloud-Laufwerke durch Parsen von Torrent-Dateien oder Magnet-Links.

Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie mit MultCloud ein Backup von Google Drive in Dropbox erstellen können.

Schritt 1. Ein MultCloud-Konto erstellen

Erstellen Sie kostenlos ein MultCloud-Konto und melden Sie sich an. Wenn Sie bereits ein MultCloud-Konto haben, können Sie direkt auf „Anmelden” klicken.

Multcloud anmelden

Schritt 2. Clouds zu MultCloud hinzufügen

Fügen Sie das Google Drive Konto in MultCloud hinzu. Und dann fügen Sie Dropbox-Konto in MultCloud hinzu.

Google Drive und Dropbox hinzufügen

Schritt 3. Google Drive mit Dropbox über „Cloud-Synchronisation” synchronisieren

Klicken Sie auf „Cloud-Synchronisation”, um das folgende Fenster zu öffnen.

Cloud-Synchronisation

Schritt 4. Google Drive mit Dropbox Sync-Aufgabe anwenden

Klicken Sie auf die Schnittstelle „VON”, um Google Drive als Quelle hinzuzufügen, und klicken Sie auf die Schnittstelle „ZU”, um Dropbox als Ziel hinzuzufügen. Klicken Sie dann auf „Jetzt synchronisieren”, um die Synchronisierungsaufgabe zu übernehmen.

Google Drive mit Dropbox synchronisieren

Hinweis:

  • Klicken Sie im Pop-up-Fenster unter der Registerkarte auf „Optionen”, und wählen Sie aus verschiedenen Synchronisierungsmodi Ihren Favoriten aus. Für die „Einweg-Synchronisation” können Sie zwischen Einfache Synchronisatio, Spiegel-Synchronisation, Verschiebungs-Synchronisation, Kumulative-Synchronisation, Aktualisierungs-Synchronisation, Inkrementelle Synchronisation, Vollständige Sicherungs-Synchronisation wählen.
  • Wenn Sie hinzugefügte, geänderte und gelöschte Dateien im Quellverzeichnis in das Zielverzeichnis und replizierte, geänderte und gelöschte Dateien im Zielverzeichnis direkt in die Quelle replizieren möchten, wählen Sie „Zwei-Wege-Synchronisation”. Wenn Sie eine schnellere Synchronisierung wünschen, ist „Echtzeit-Synchronisaton” eine gute Wahl.
Sync optionen
Sync optionen
  • Auf der Registerkarte „E-Mail” können Sie die Option „E-Mail-Benachrichtigung” aktivieren, damit Sie eine E-Mail-Benachrichtigung erhalten, unabhängig davon, ob die Aufgabe abgeschlossen ist oder nicht.
  • Auf der Registerkarte „Filter” können Sie auch die Dateien angeben, die Sie ausschließen oder einschließen möchten.

Nachdem der Synchronisierungsvorgang abgeschlossen ist, können Sie auf „Aufgabenliste” klicken, um Ihre Synchronisierungsaufgaben zu verwalten.

Aufgabenliste

Zusammenfassung

Mit jeder der oben genannten Methoden können Sie ganz einfach Google Drive mit Dropbox synchronisieren. Wenn Sie die zweite Methode bevorzugen, werden Sie feststellen, dass MultCloud viele fortgeschrittene Funktionen hat, einschließlich „Cloud-Übertragung”, „Cloud-Synchronisation”, „Remote-Upload”, usw. 

Mit den oben genannten Funktionen können Sie von Dropbox zu OneDrive mit „Cloud-Übertragung” migrieren und mehrere OneDrive-Konten auf dem gleichen PC mit anderen Funktionen wie „Freigaben”, „Herunterladen”, „Protokolle anzeigen”, „Kopieren” oder „Kopieren nach” und so weiter verwalten.

MultCloud unterstützt Clouds

Hauptfunktionen von Multcloud