Wie kann man Fotos von Google Fotos zu OneDrive verschieben?

„Ich möchte meine Google Fotos auf OneDrive sichern, gibt es eine Möglichkeit, mir zu helfen?”

Ab dem 1. Juni hat Google Fotos seine kostenlose Speicherkategorie abgeschafft. Zu diesem Zeitpunkt wird das Unternehmen die Art des Dienstes ändern und alle neu hochgeladenen Bilder werden Speicherplatz in Ihrem Google-Konto belegen. Einige Nutzer sind der Meinung, dass Fotos immer noch ihr Geld wert sind, und sie entscheiden sich dafür, einen bestimmten Betrag für die Google-Dienste auszugeben, aber einige Nutzer beginnen, nach besseren oder günstigeren Alternativen zu suchen, und Microsoft OneDrive könnte eine davon sein.

Google Fotos zu OneDrive verschieben
Google Fotos zu OneDrive verschieben

Aufgrund seiner Integration in Office-Anwendungen ist OneDrive eine beliebte Wahl für Geschäftskunden und kann Google Fotos vollständig ersetzen. Sie können die Anwendung auf Ihr Telefon herunterladen und Ihre Fotos automatisch mit der Cloud synchronisieren lassen. Die Galerie ermöglicht die Suche nach Bildern und die automatische Verschlagwortung nach Inhalt (genau wie Google Fotos).

Obwohl die kostenlose Version von OneDrive mit nur 5 GB eher begrenzt ist, können Sie sie für nur 2 Dollar pro Monat auf 100 GB erweitern. Das ist genau der gleiche Preis, den Google für 100 GB verlangt. Im Rahmen des Plans für 7 US-Dollar pro Monat (oder 70 US-Dollar pro Jahr) können Microsoft 365-Nutzer auch 1 TB Speicherplatz erhalten. Das macht es zu einer natürlichen Wahl für alle, die Microsoft-Anwendungen für berufliche oder private Zwecke nutzen.

Wenn auch Sie einen solchen Bedarf haben, haben Sie vielleicht schon nach Lösungen gesucht, denn weder Google Fotos noch OneDrive ermöglichen eine direkte Synchronisierung mit den Cloud-Diensten der anderen Marken. Wie kann man also das Ziel erreichen? Im folgenden Teil erfahren Sie, wie Sie ganz einfach Google Fotos mit OneDrive synchronisieren können.

Gemeinsame Lösungen: Wie kann man Google Fotos mit OneDrive synchronisieren?

In diesem Teil werden zwei gängige Möglichkeiten vorgestellt, von denen Sie je nach Vorliebe eine auswählen können.

Methode 1: Herunterladen und Hochladen

Schritt 1: Gehen Sie auf die offizielle Seite von Google Fotos und melden Sie sich mit Ihren Konten an.
Schritt 2: Wählen Sie alle Fotos aus und klicken Sie auf die Schaltfläche „Herunterladen”, um sie auf Ihren lokalen PC herunterzuladen.

Fotos von Google Fotos herunterladen
Fotos von Google Fotos herunterladen

Schritt 3: Melden Sie sich bei OneDrive an.
Schritt 4: Schritt 4: Klicken Sie auf „Hochladen”, um die Dateien oder den Ordner hochzuladen.

Dateien zu OneDrive hochladen
Dateien zu OneDrive hochladen

Sie können auf diese Weise Fotos von Google Fotos zu OneDrive verschieben, aber Sie müssen möglicherweise einige Tipps unten beachten, bevor Sie die Operationen über Lösung 1 ausführen.

Hinweis:

  • Sie müssen die Aufgabe manuell ausführen.
  • Die Geschwindigkeit des Internets wirkt sich auf die Geschwindigkeit des Herunterladens und Hochladens aus, so dass Sie für diese Aufgabe viel Zeit benötigen würden.
  • Es wäre besser, die heruntergeladenen Dateien von Ihrem PC zu löschen, nachdem Sie die Dateien so schnell wie möglich zu OneDrive hochgeladen haben, da sie den Speicherplatz Ihres lokalen Speichers belegen.

Methode 2: Google Datenexport verwenden

Google Takeout, auch „Google Datenexport” genannt, ist ein Projekt, das es Nutzern von Google-Produkten ermöglicht, ihre Daten aus Google Fotos, Google Keep, YouTube, Google Map usw. in eine Archivdatei zu exportieren, so dass Nutzer die Daten auf den lokalen PC, Google Drive, Dropbox, OneDrive oder Box übertragen können. Sie können auf diese Weise auch ein Backup von Google Fotos auf OneDrive erstellen.

Schritt 1. Gehen Sie auf die offizielle Seite von Google Takeout und melden Sie sich mit Ihren Konten an.
Schritt 2. Wählen Sie Google Fotos zum Exportieren aus und klicken Sie auf die Schaltfläche „Nächster Schritt”.

Wählen Sie Google Fotos
Wählen Sie Google Fotos

Schritt 3. Wählen Sie die Option „Zu OneDrive hinzufügen” als Bereitstellungsmethode und klicken Sie auf das Symbol „Konto verknüpfen und Export erstellen”.

Konto verknüpfen und Export erstellen
Konto verknüpfen und Export erstellen


Schritt 4. Akzeptieren Sie die Berechtigungen, die Google Takeout an Sie sendet.
Schritt 5. Melden Sie sich in Ihrem OneDrive-Konto an und wechseln Sie zur Schnittstelle „Dateien” und Sie können die exportierten Daten von Google Fotos im Ordner „Herunterladen Ihrer Daten mit Google” sehen.

Übertragene Dateien in OneDrive anzeigen
Übertragene Dateien in OneDrive anzeigen

Sie müssen die Dateien nicht erst herunterladen, wenn Sie Google Takeout verwenden, aber wenn Sie versuchen, Dateien mit dieser Methode zu migrieren, müssen Sie diese Tipps beachten.

Hinweis:

  • Lösung 2 erfordert eine ununterbrochene und hohe Geschwindigkeit der Internetverbindung und der gesamte Übertragungsvorgang wird neu gestartet, wenn die Internetverbindung unterbrochen wird.
  • Wenn Sie einige große Dateien kopieren möchten, kann es sehr lange dauern, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Wenn Ihnen das Herunter- und Hochladen von Dateien lästig ist oder die Geschwindigkeit des Internets langsam ist, gibt es eine andere Methode, die Ihnen helfen kann - Sie können ein kostenloses Tool eines Drittanbieters, MultCloud, nutzen, das in der Lage ist, Dateien von einer Konsole aus ohne Herunter- und Hochladen mit anderen Clouds zu synchronisieren, die auf dem Web basieren.

Neue Lösung: Wie kann man Google Fotos mit OneDrive synchronisieren? Mit MultCloud

Mit dem professionellen Multi-Cloud-Manager MultCloud müssen Sie weder Dateien herunterladen noch sich Gedanken über die Internetgeschwindigkeit machen - denn mit MultCloud können Sie Google Fotos und OneDrive direkt auf einer Plattform nutzen und der Prozess der Synchronisation läuft auf dem Server. Lassen Sie uns einen genaueren Blick darauf werfen, wie es funktioniert.

Schritt 1. Anmelden

Bevor Sie die Operationen durchführen, müssen Sie ein MultCloud-Konto erstellen. Wenn Sie es nicht registrieren möchten, können Sie auf „Erfahrung ohne Registrierung” klicken.

MultCloud anmelden
MultCloud anmelden

Schritt 2. Clouds hinzufügen

Klicken Sie auf „Cloud hinzufügen” und fügen Sie Google Fotos und OneDrive zu MultCloud hinzu.

Google Fotos hinzufügen
Google Fotos hinzufügen

Hinweis:

  • Sie können jeweils nur eine Cloud hinzufügen, wiederholen Sie also bitte den Vorgang „Cloud hinzufügen”, wenn Sie mehr als eine Cloud hinzufügen möchten.
  • Sobald Sie Cloud-Laufwerke zu MultCloud hinzugefügt haben, können Sie sie gleichzeitig über MultCloud verwenden.

Schritt 3. Google Fotos und OneDrive mit „Cloud-Synchronisation” synchronisieren

Mit „Cloud-Synchronisation” erreichen Sie schnell Ihr Ziel. Klicken Sie auf das Symbol „Cloud-Synchronisation” und wählen Sie Google Fotos als Quelle und OneDrive als Ziel. Klicken Sie dann auf „Jetzt synchronisieren”, um die Migration zu realisieren.

Cloud-Synchronisation
Cloud-Synchronisation

Hinweis: Der Vorgang wird alle Daten unter Google Fotos mit OneDrive synchronisieren. Wenn Sie nur mehrere Ordner mit OneDrive synchronisieren möchten, wählen Sie die Ordner, die synchronisiert werden sollen, als Quelle aus.

Zusammenfassung

Dieser Artikel stellt 3 Methoden vor, wie Sie Google Fotos mit OneDrive synchronisieren können, Sie können die Methode wählen, die Ihnen bei der Durchführung der Operation hilft. Neben der „Cloud-Synchronisation”-Funktion hat MultCloud auch eine Explorer-Funktion und eine „Cloud-Übertragung”-Funktion.

Mit der Explorer-Funktion können Sie Dateien freigeben, verschlüsseln, mehrere Clouds verwalten, remote hochladen, usw. So können Sie einen Remote-Upload zu Google Drive durchführen oder mehrere OneDrive-Konten verwalten, wenn nötig. Wenn Sie außerdem Google Fotos aud OneDrive übertragen oder Dateien von Google Fotos auf OneDrive verschieben möchten, kann Ihnen die Funktion „Cloud-Übertragung” helfen.

MultCloud unterstützt Clouds

Hauptfunktionen von Multcloud